• Header Sanumtherapie 01

Sanum­therapie

Bei der Sanumtherapie geht es darum, ein gesundes Milieu aus Lebensumständen, Ernährung, Umfeld und Lebensweise zu schaffen. Denn wenn das Milieu optimal ist, ist der Mensch  gesund.

Einer der wichtigsten Milieufaktoren ist die Ernährung. Sie hat besonders großen Einfluss auf die Symbiose mit einer Vielzahl von lebensnotwendigen Mikroorganismen in unserem Körper. Deshalb liegt hier der Schwerpunkt einer Behandlung mit der Sanumtherapie.

Gemeinsam mit Ihnen werde ich eine Ernährungsweise finden, die Ihren individuellen Erfordernissen entspricht. Diese berücksichtigt zum Beispiel Ihre Konstitution, Ihre Ernährungsgewohnheiten und Ihr Säure-Basen-Verhältnis. Gleichzeitig fließen Aspekte wie Lebensumstände und Ihre psychische Situation in die ganzheitliche Behandlung mit ein.

Ziel ist es, die Ausscheidungswege zu aktivieren, die Regulationsfähigkeit des Körpers zu verbessern und damit das Milieu zu normalisieren.

Gute Erfolge hat die Sanumtherapie unter anderem bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, bei bakteriellen Erkrankungen, Entzündungen und Pilzerkrankungen.

In einem persönlichen Gespräch können wir abklären, ob die Sanumtherapie die richtige für Sie ist.